Überlegungen zum Kindergarteneintritt

Wesentlich für die „Kindergartenreife“ eines Kindes ist nicht das Alter,
sondern der Entwicklungsstand des Kindes. Ob ein Kind den Eintritt in den
Kindergarten schafft, zeigt sich meist erst nach den ersten Tagen.

Folgende Überlegungen sind für Eltern vor Beginn des Kindergartens hilfreich:

  • Kommt mein Kind mit der Abwesenheit der Eltern über mehrere Stunden zurecht?
  • Kann mein Kind Kontakte zu anderen Kindern aufnehmen?
  • Kann sich mein Kind sprachlich soweit ausdrücken, dass es sich anderen mitteilen kann?
  • Kann sich mein Kind großteils selbstständig an- und ausziehen?
  • Kann es selbstständig mit Pinsel, Stift oder Schere umgehen?
  • Kann das Kind großteils selbstständig den Toilettengang erledigen?

  • Kindergartenbeginn

    Der Übergang vom Elternhaus in den Kindergarten ist eine entscheidende
    Phase und prägt den weiteren Verlauf im Kindergarten. Die sogenannte
    Eingewöhnungsphase gestaltet sich für jedes Kind und jede Familie
    individuell. Gemeinsam sollen Eltern und Pädagoginnen Möglichkeiten und
    Wege finden, diese sensible Phase zu begleiten und zu unterstützen. Erst
    wenn das Kind Vertrauen in die neue Umgebung hat, kann es Loslassen und
    sich auf Neues einlassen.


    Wenn du loslässt,
    sind deine Hände frei.
    Chinesisches Sprichwort